1836 views
# Chaoszone World Maps via Kraut.World by [Kraut.Space e.V.](https://kraut.space) und [KABI.tk](https://kabi.tk) # *Mission Control* <table><tr><td><img src='https://temp.kabi.tk/Krautspace/krautspace-both.gif'></td><td><img src='https://dev.kabi.tk/logos/2.png'></td></tr></table> Hinweise zur Maperstellung für [Kraut.World](https://kraut.world). Dieses Dokument ist über https://missioncontrol.kraut.world erreichbar. --- ## Nächstes Meet-Up am N.N. Das nächste Online-Treffen für Interessierte, Admins & Map-Ersteller:innen ~~findet~~ fand am 24.03. ab 20:00 Uhr statt. ~~--> Kalendereintrag herunterladen~~ [--> Direktlink zum Raum](https://talk.kabi.tk/lounge1) --- ## Einbindung in die Hauptkarte Für die Einbindung/Verliunkung auf der Bundesländer-Karte schreibt uns bitte eine E-Mail oder wendet Euch direkt an [*blaudioslave*](https://go.kabi.tk/mx/#/@blaudioslave:bau-ha.us). ## Map-Qualität Die eingebundenen Maps müssen korrekte Exit-Links aufweisen und sollten ausschließlich auf das jeweilige Original-Repository referenzieren. Ein Kopieren von fremden Repos und deren Einbindung ist nicht zulässig. ## URLs und Setzen von Entry/Exit Links ### Zusammensetzung der URL {Basis} + {rawRepo} Basis: `https://play.kraut.world/_/global/` #### Beispiel 1. Repo: `https://github.com/die3ungleichen/2D-Welt-thueringen` 2. Einstieg ist hier das File `main.json` 3. Raw-Format des Einstiegs als Komplettlink ist `https://raw.githubusercontent.com/die3ungleichen/2D-Welt-thueringen/main/main.json` 4. Vollständiger Link {Basis} + {Repo} ist also `https://play.kraut.world/_/global/raw.githubusercontent.com/die3ungleichen/2D-Welt-thueringen/main/main.json` ### Entry/Exit Da der *Basis*-Teil der URL immer gleich ist, können die Links zwischen den Karten relativ gesetzt werden. #### Beispiel Map A zu Map B und zurück - Absolut-Link Map A `https://play.kraut.world/_/global/raw.githubusercontent.com/username/reponame/branch/main.json` - Absolut-Link Map B `https://play.kraut.world/_/global/raw.gitselfhost.net/username/reponame/branch/submap/main.json` - Entry von Map A nach Map B - `../../../raw.gitselfhost.net/username/reponame/branch/submap/main.json` - Exit von Map B nach Map A - `../../../../../raw.githubusercontent.com/username/reponame/branch/main.json` Beim Linken geht man also relativ immer soweit zurück, bis der *Basis*-Link übrig bleibt und startet nach `global/`mit dem Repo im raw-Format. **Achtung!** Aktuell funktioniert die Einbindung nur via Github.com und git.nr18.space oder von jedem anderen Repository, das raw-files ohne Limitierung bereitstellen kann. ## Custom Jitsi-Server in einer Map Kraut.World nutzt standardmäßig die Jitsi-Instanz [KABItalk](https://talk.kabi.tk). Diese ist auch für größere Räume funktional und sollte grundsätzlich verwendet werden. Es ist aber auch möglich, einen anderen als den default-Jitsi-Server in einer Map zu nutzen: 1. auf Map-Ebene die Eigenschaft *jistiUrl* auf den gewünschten Jisti-Server (bspw. custom.jitsi.tld) setzen (ohne https!) 2. auf Kachel-/Layer-Ebene dann die Eigenschaft *jitsiRoom* auf den gewünschten Raum setzen (bspw. test123) Damit ist der Raum https://custom.jitsi.tld/test123 in dieser Map eingebunden. ## ToDos - [x]Website in English - [x]Website in Französisch - Server-Infrastruktur - Workflow für Upstream-Updates klären - ggf. Docker Traefik Reverse-Proxy auf nginx umstellen - Sandboxing und resource management für container. Laut #fediventure Testberichten leakt der pusher-container RAM - [x]Turnserver - Map white listing - User authentification / Profiles